Blog Veröffentlicht 02/26/2018
Kategorie: Blogpromotions und Blogger-Interviews

Im Interview mit Fashion -Bloggerin Angelique

Im Interview mit Fashion -Bloggerin Angelique

Hallo Angelique 

Danke für das Interview!

Stell Dich bitte vor: Wer bist Du, was tust du so? (Hobbies etc.)

Ich bin 40 Jahr alt und gelernte Sozialversicherungsfachangestellte. Hauptberuflich arbeite ich bei einer gesetzlichen Krankenversicherung mit Schwerpunkt IT und Prozessdigitalisierung. Meine Hobbys sind Mode, Reisen, Lifestyle, Krimis lesen und Beauty.


Wie hat es begonnen? Erzähl uns doch wie du angefangen hast. Wie war dein Werdegang zum Blogger?

Nach meinem Schulabschluss war es mein größter Traum Modedesignerin zu werden. So stand ich vor den Alternativen entweder Modeschule und weiterhin kein Einkommen (ganz im Gegenteil, die Modeschule hätte ich finanzieren müssen), oder eine Schneiderlehre mit wenig Einkommen. Wenn man jung ist wünscht man sich jedoch eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit um sich angestrebte Ziele wie die eigene Wohnung oder das eigene Auto zu ermöglichen. So siegte die Kopfentscheidung - ich entschied mich gegen meinen größten Berufswunsch und fing eine Lehre zur Sozialversicherungsfachangestellten an. Heute lebe ich für meinen jetzigen Beruf, allerdings fehlt es mir meine Kreativität einbringen zu können. Zudem habe ich nie aufgehört mich mit Fashion und Lifestyle zu beschäftigen. Da hilft es mir heute einen gut bezahlten Beruf zu haben, und die neuesten Trends erleben und ausprobieren zu können. In 2016 kam ich dann auf die Idee meinen Blog FashionSecco zu gründen, und meine Interessen mit anderen Lesern und Leserinnen zu teilen. Durch meine Blogaktivitäten bin ich zwischenzeitlich näher an den neuesten Trends als ich es mir je geträumt hätte.


Beschreib den Lesern bitte deinen Blog. Was erfahren sie bei dir, über was schreibst du?

Auf FashionSecco berichte ich vor Allem über neue Fashion- und Beautytrends. Die LeserInnen können mich auf meinem Blog auf Messen oder z.B. den Besuch der FashionWeek begleiten. Hier hole ich mir neuen Stoff für Posts. Wichtig sind mir auch meine Produkttests. Gerade im Beautybereich teste ich entweder unabhängig oder auch schon mal in einer Kooperation Produkte, und beschreibe anschließend meine Erfahrungen. Ich achte bei der Produktauswahl darauf, dass die Produkte für mich geeignet sind, damit ich meiner Ziel-Lesergruppe ab 40. einen echten Mehrwert bei Empfehlungen bieten kann. Hier und da gibt es auch einen Outfitpost von mir, um neue Errungenschaften mit meinen LeserInnen zu teilen. Leider bin ich dabei nicht so konstant, da ich mir mit Selbstporträts noch etwas schwer tue. Einen Mehrwert biete ich auf FashionSecco auch zu vielen Posts mit direkten Produktempfehlungen aus meinem Affiliateprogramm.


Warum schreibst Du? Was ist deine Motivation? Wie lange bist du schon dabei?

Seit Ende 2016 gibt es nun schon meinen Blog FashionSecco. Warum ich schreibe habe ich eigentlich schon beschrieben. Ich freue mich, wenn LeserInnen meine Interessen mit mir teilen und mir ein positives Feedback zu meinem Content geben. Mein Ziel ist es mit viel Ausdauer und Beständigkeit meinen Blog zu etablieren und eine feste Leserschaft zu gewinnen. Gerne würde ich perspektivisch meine Bloggertätigkeit weiter ausbauen um es zu einem Nebenverdienst zu machen.


Marketing: Wie vermarktest du deinen Blog? Wie kommst du zu mehr Lesern und Follower?

Ich nutze vorwiegend die Social Media Kanäle Facebook und Instagram. Zu Beginn meiner Bloggertätigkeit habe ich mich bei allen möglichen Social Media Kanälen angemeldet und schnell gemerkt, dass alle Kanäle zu bedienen ein Fulltime-Job ist. Also habe ich mich recht schnell auf die Kanäle fokkusiert, die mir das meiste Feedback bringen. Zudem finde ich als Bloggerin die Vernetzung zu anderen Bloggern sehr wichtig. Daher versuche ich an ausgewählten Bloggertreffen teilzunehmen.


Wie lautet deine URL für deinen Blog oder Webseite?

http://www.fashionsecco.de


Tipps: Was ist dein Tipp für angehende Blogger? Was würdest du ihnen Raten?

Gerade wenn man das Bloggen nicht als Fulltime-Job betreiben kann, benötigt man viel Geduld und Ausdauer! Die Leser laufen keinem Blogger einfach zu. Es steckt ein hartes Stück Arbeit und Durchhaltevermögen dahinter. Auch ich habe schon das ein oder andere Mal ans Aufhören gedacht. Aber ich entscheide mich jedes Mal zum Weitermachen. Für mich ist es die Verwirklichung meiner Interessen! Ein weiterer wichtiger Tipp für den Start eines neuen Blogs ist das Gedanken machen zu einem Nischenthema. Je weniger Blogger über ein Schwerpunktthema schreiben, desto größer die Chance eine große Leserschaft für den Blog zu gewinnen.


http://www.fashionsecco.de




Weitere Interviews und Geschichten. oder Blog-Vorstellungen

Information:
Blog Promotions werden von unseren registrierten Mitgliedern veröffentlicht. Interviews werden in zusammenarbeit von Blogger-Helden und Usern publiziert.

Newsletter - Informiert bleiben!


Angaben zum Datenschutz

Newsletter - Informiert bleiben!