Veröffentlicht von Admin - Blog Contributor am 19/01/2021
Kategorie: Ratgeber

Clubhouse App - der neuste Social Media Hype

Clubhouse App - der neuste Social Media Hype

Endlich! Eine neue Plattform rückt in den Vordergrund, die in der Lage ist Facebook Konkurrenz zu bieten und langfristig abzulösen. Clubhouse! Noch nie davon gelesen? Das liegt wohl daran, das der Zugang zur App exklusiv ist. Nicht jeder darf dabei sein, aber das wird sich bald ändern. 

Clubhouse, vielleicht das nächste grosse Ding für alle Influencer?

Was ist die Clubhouse App?

Clubhouse ist eine neue Plattform die es ermöglicht sich mit anderen  Menschen in Echtzeit zu unterhalten, Geschichten auszutauschen, zusammenzuarbeiten, ohne dass eine Menge anderer Geräte benötigt wird.

Es nimmt das "Medien"-Gefühl aus den sozialen Medien heraus und lässt uns mit dem zurück, was wir immer an den sozialen Medien geliebt (und vermisst) haben - die sozialen Aspekte.

Aber was Clubhouse wirklich auszeichnet, ist die Exklusivität. Während wir dazu neigen, den Erfolg einer Social-Media-Plattform an der Anzahl der aktiven Mitglieder zu messen, die sich täglich einloggen und die Plattform nutzen, hat Clubhouse als sozialer Hotspot des Silicon Valley Erfolg. Die Beschränkung der Einladungen hat die Attraktivität von Clubhouse unter Unternehmern und Business-Eliten nur noch gesteigert.

Vor allem aber bringt Clubhouse endlich den Faktor in die sozialen Medien, den andere Plattformen weitgehend ignorieren: Audio. Während sich andere Plattformen auf visuelle und schriftliche Medien (wie Bildunterschriften, Bilder und Videos) konzentrieren, verlagert Clubhouse den Fokus auf ein reines Audioformat.

Wie erhalten Sie eine Einladung zum Clubhouse?

Im Moment können Sie Clubhouse noch nicht ohne eine Einladung beitreten. Wenn Sie ein iPhone-Benutzer sind, können Sie jedoch die App herunterladen und einen Benutzernamen reservieren, wenn Sie sich für diese Art von Dingen interessieren. Aber die App plant offenbar, sich bald auf die Allgemeinheit auszuweiten. Sie sagt, dass sie das aus zwei Gründen noch nicht getan hat: Es möchte die Community langsam aufbauen und es möchte Funktionen vorbereiten, die ihm helfen, mit einer größeren Anzahl von Menschen umzugehen. 

"Hey! We're working hard to add people to Clubhouse as fast as we can, but right now you need an invite to sign up. Anyone can get one by joining the waitlist, or by asking an existing user for one. "

, heißt es auf der Website der App. 

Verfügbarkeit

Leider ist die Clubhouse App zurzeit nur über den Apple Store zu haben. Die App soll künftig auch auf Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android laufen. Das kündigten die beiden Firmengründer Paul Davison und Rohan Seth am Sonntag in einem Blogeintrag an.






Hey...Danke fürs teilen!