Veröffentlicht von Blogger Helden am 22/02/2019
Kategorie: Ratgeber

Die ultimative Backlink -Strategie

Die ultimative Backlink -Strategie

Gute Backlinks sind immer noch eines der wichtigsten Kriterien, um bei Google eine gute Positionierung zu erhalten. Entscheidend ist aber nicht die Anzahl der Backlinks (Links, die auf dein Blog verweisen) sondern die Qualität der Webseiten, die den Backlink führen.

Es ist nicht einfach, Blogger und Webseitenbetreiber, davon zu überzeugen dein Blog zu erwähnen und einen Link darauf zu setzen. Wir zeigen dir effektive Strategien, wie du es dennoch schaffst viele gute Backlinks zu erhalten.


Was ist ein Backlink?

Als Backlink wird ein Link bezeichnet der von irgendeiner Webseite auf deine eigene Webseite verweist. Ein Backlinks ist somit nichts anderes als ein Link auf deine Seite. 

Was ist ein Backlink


Warum Backlinks so wichtig sind?

Es ist nicht einfach bei Google an erster Stelle zu sein. Aber es ist entscheidend für dein Erfolg als Blogger, dass viele Leute dein Blog finden und lesen. Ohne gute Positionierungen bei Suchmaschinen ist das leider kaum möglich.

Als Blogger solltest du dich demnach mit SEO (Suchmaschinen Optimierung beschäftigen). Du musst kein Experte werden aber du solltest die Grundlagen der Suchmaschinen Optimierung kennen.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit einem wichtigen Merkmal von SEO, den Backlinks. Wir konzentrieren uns darauf dir zu zeigen, wie du es schaffst, gute Backlinks für dein Blog zu erhalten und damit deine Positionierung bei Google zu verbessern.


Wie erhalte ich Backlinks für mein Blog?

Dein Blog in Webseiten- und Blog-Verzeichnisse einzutragen ist keine große Sache. Leider jedoch Zeitverschwendung, wenn du darauf zielst Backlinks aufzubauen, mit der Strategie deine Blog-Authority zu stärken. 

Wieso? Die Backlinks die du von Blog-Verzeichnissen bekommst sind fast immer NOFOLLOW Links. Das bedeutet, sie werden von Google nicht berücksichtigt. Mit anderen Worten, Link-Eintragungen in Blog- und Webseiten-Verzeichnisse bringen dich bei Suchmaschinen nicht weiter nach vorne.

Es gibt andere, bessere Möglichkeiten deine Postionierung mit Backlinks zu verbessern. 

Wir zeigen die Strategien, wie du gute Backlinks, dass heißt Backlinks mit Do-Follow Links bekommst und das von Webseiten die bereits ein hohes Domain-Ranking (Domain-Authority) aufweisen. 


Die beste Strategie um Backlinks zu bekommen

Die folgende Technik ist unserer Meinung nach die beste Strategie, um am meisten gute Backlinks zu bekommen. 

Du musst ein Artikel schreiben, der in einer Nische zum absoluten Top-Hit wird. Ein Artikel, der so gut ist, dass jeder in der Branche darauf verweisen wird. Ein Blog-Hit der so gut ist, dass ihn die anderen Blogger am liebsten kopieren möchten.

Du denkst, dass funktioniert nicht? Ich versichere dir, genau das tut es!

Nimm zum Beispiel unseren Artikel: "Blog erstellen in 2019. Anleitung für Beginner". Diesen Artikel haben wir genau zu dem Zweck überarbeitet. Nun ja, natürlich wollten wir auch angehenden Bloggern aufzeigen, wie sie am besten mit dem eigenen Blog starten, aber wir hatten auch die Idee, damit Backlinks zu erhalten und das haben wir! 

Nur 3 Wochen nachdem dieser Artikel online war, hatten wir bereits die erste E-Mail (eines deutschen Domain-Anbieters) erhalten, der uns darüber informierte, dass er den Artikel bei sich im Ratgeber aufgenommen und verlinkt hat. BOOOM!

BOOM

Wenn du jetzt denkst, dass es ist nicht einfach ist ein Blog-Hit zu schreiben, hast du nicht unrecht, aber es ist möglich. Genau genommen musst du dabei nur die folgenden 3 wichtigen Aspekte umsetzen.

  1. Suche und finde einen beliebten Inhalt in deiner Nische. (Beliebt = viele Backlinks)
  2. Mache etwas noch besser als der bestehende Artikel
  3. Werbe für deinen Artikel, den besten Artikel.

Gehen wir auf die Details ein damit du deine Strategie umsetzen kannst.


Beliebte Inhalte finden

Dein erster Anlaufpunkt ist Google. Suche nach einem beliebten Keyword in deiner Nische. Du wirst feststellen, dass die Seite auf dem 1. Platz viele Backlinks hat, die dieses #1 Ranking unterstützen.

Google Platzierung

Bild: Screenshot der Suche in Google.

Nutze ein Tool wie SE-Ranking oder die Webmaster Console von Google um herauszufinden, wie viele Backlinks die Seite hat. 


Tipp! Erfahre mehr über die Google Search Console in unserem ultimativen Ratgeber für die Webmaster Console


Anzahl Backlinks herausfinden

Bild: Screenshot  Search Console,  Anzahl Backlinks für die Domain


Da du jetzt weißt, welche Webseite (Domain), die beste Platzierung zu dem Thema hat, musst du nun herausfinden, welche der Unter-Seiten am meisten Backlinks bekommen hat. Um das herauszufinden kannst du Tools, wie Moz oder SE-Ranking verwenden.

Bild: Backlinks und verweisende Domains. Screenshot von SE-Ranking

Dank der Analyse und der Hilfe der Tools, weißt du jetzt welche Seite es zu überholen gilt! 

Jetzt kannst du mit Punkt Zwei beginnen: "Mach es besser!"


Wie schreibe ich einen besseren Blog-Artikel als meine Konkurrenten?

Ganz einfach, finde heraus was in dem Artikel, den du analysiert hast, noch fehlt und fülle die Lücke!

Hier sind ein paar Tipps, was du besser machen könntest: 

  • Geht die Analysierte-Seite ausführlich auf das Thema ein? Wenn nicht, decke in deinem Artikel alle anderen Aspekte ab.
  • Enthält die Analysierte-Seite auch Videos und herausragende Bilder? Wenn nicht, solltest du das tun. Eigentlich solltest du die einbauen.  Bilder und Videos machen jeden Artikel besser!
  • Enthält die Analysierte-Seite 10 Tipps? Dann schreibe mehr, schreib 20 Tipps!
  • Enthält die Analysierte-Seite Links zu verwandten Artikeln und Quellen? Wenn nicht, sorge dafür, dass dein Artikel ausgehende Links enthält! Links sind wichtig für das Page Ranking!



Hey...Danke fürs teilen!


Tags zu diesem Artikel: Marketing SEO

Newsletter - Join the Community!


Werde Teil unserer Blogger-Community mit 1587 Mitgliedern! Angaben zum Datenschutz

Newsletter - Join the Community!