Veröffentlicht von Admin - Blog Contributor am 27/06/2017
Kategorie: Ratgeber

Media Kit 2019: Für Blogger und Influencer

Media Kit 2019: Für Blogger und Influencer

Um erfolgreich als Blogger oder Influencer zu sein, ist es unerlässlich, ein eigenes Media Kit bereitzustellen. Wenn du Aufträge von Marken und Unternehmen erhalten möchtest, ist ein Media Kit der beste Weg, um deine Arbeit zu präsentieren. Es hilft dir deine Glaubwürdigkeit aufzubauen und zeigt, dass du professionell arbeitest.

Ein kreatives und einzigartiges Media-Kit zieht die Aufmerksamkeit potenzieller Auftraggeber sofort auf sich. Nicht nur das. Es kann auch der entscheidende Faktor sein, ob du eine Vertrag abschließen kannst oder nicht.

Betrachte dein Media-Kit als eine Gelegenheit deine Professionalität zu beweisen. 

In diesem Artikel zeigen wir dir einige Beispiele für herausragende und kreative Media Kits. Zuerst wollen wir aber auf einige grundlegende Informationen zum Media Kit eingehen. 

Tipp: Erstelle dein Media Kit nicht erst dann, wenn du für Aufträge angefragt wirst. Nimm dir jetzt die Zeit, um ein gutes Media Kit zu erstellen. 


Was ist ein Influencer Media Kit?


Ein Influencer Media Kit ist ein digitales Portfolio, das potenziellen Kunden alle Informationen gibt, die sie über dich wissen müssen. Es ist eine Gelegenheit, deine Leistungen hervorzuheben und zu präsentieren!

Ein Media-Kit ist eine Mischung aus dem Bereich Referenzen und der Seite "Über Mich" Seite. Du kannst damit so kreativ werden, wie du willst. Das Design und der Schreib-Stiel sollte deine Persönlichkeit widerspiegeln.

Was muss in ein Media Kit?

Hier zeigen wir dir was du in dein Influencer Media Kit aufnehmen musst, um dich von anderen Influencern abzuheben:

Die Anzahl der Follower oder Blog-Besucher ist das erste, was Marken wissen wollen. Natürlich gibt es in Social Media viel mehr als nur die reine Anzahl der Follower, die wichtig ist. Aber es ist immer noch eine entscheidende Metrik für Auftraggeber.

Die Anzahl deiner Follower und Leser gibt Unternehmen  eine schnelle Vorstellung davon, welche Reichweite deine Beiträge haben können. 

In dein Influencer Media Kit solltest du alle Social Media Accounts aufzählen inkl. der Anzahl der Follower, die du auf jeder Plattform hast.

Das gilt auch für Blogger. Auftraggeber erwarten auch bei Bloggern eine Reichweite über Social Media. Im Gegensatz zu einem klassischen Influencer, wird von einem Blogger noch weitere Kennzahlen zu den Blog-Besucher erwartet. Entscheiden dabei sind die uniqes Page views, die einzigartigen Besucher. Wenn du zudem noch über einen Newsletter verfügst, umso besser, auch diese Zahlen müssen in dein Media Kit.

Mediakit für Influencer und Blogger





Erfahrungsberichte / Referenzen


Marken betrachten mehrere Profile von Influencer, bevor sie mit jemandem zusammenarbeiten. Wie können Sie sicherstellen, dass sich genau dein Profil von der Masse abhebt?

Fügen unbedingt deine Referenzen aller Zusammenarbeiten hinzu. Und wenn du eine wichtige Networking-Veranstaltung veranstaltet hast, erwähne das auch. Wenn du es in die Median geschafft hast, verlinke unbedingte den Artikel dazu. 

Es ist wichtig, den Marken alle bisherigen Arbeiten zu zeigen. Es erhöht deine Glaubwürdigkeit. Wenn du etwas Bemerkenswertes getan hast, scheue dich nicht, es zu zeigen.

Du hast noch keine Referenzen und Erfahrungen, die du präsentieren kannst, die sind aber Entscheiden für Aufträge. 

Was kannst du tun?

Keine Angst, es ist nicht so schwer Erfahrungen zu sammeln und dein Media Kit zu pimpen. 

Du könntest zum Beispiel auch Aufträge annehmen, die du kostenlos ausführen musst.  Die Referenz hilft dir später, weitere Angebote zu bekommen. Betrachte es als Investition in die Zukunft. Nicht nur, weil du so zu vielen Referenzen kommst und dein Können beweisen kannst. Je mehr Aufträge du ausführst, desto mehr Erfahrung wirst du sammeln und so deine Fähigkeiten Schritt für Schritt erweitern. 

Aufträge als Influencer erhalten

Beschreibe deine Zielgruppe

In gewisser Weise ist dies der wichtigste Teil deines Influencer Media Kit. Schließlich suchen Marken und Vermarkter nach Influencern, die eine Gruppe von Followern haben, die ihren eigenen Zielmarkt sehr gut erreichen.

Es hat wenig Sinn, dass eine Marke mit einer Influencerin zusammenarbeitet, auch wenn sie sehr beliebt ist, wenn ihre Anhänger und der Zielmarkt der Marke ein Missverhältnis darstellen.

Unternehmen möchten eine Zusammenfassung deiner typischen Follower: Welches Geschlecht und Altersgruppe haben sie? Aus welchen Ländern stammen deine Follower und wie alt sind sie?

Je mehr dieser Fragen du beantworten kannst, desto besser für dich. Marketer wollen ihre Zielgruppe möglichst einschränken, wenn du ihnen aufzeigen kannst, dass du genau ihre Zielgruppe erreichst, wirst du für sie unheimlich wertvoll. 


Über dich

Potenzielle Marken und Vermarkter werden ein wenig über dich erfahren wollen. Gehen aber nicht auf jedes kleine Detail deines Lebens ein. 

Fasse dich in ein paar Sätzen zusammen und betone deine Fähigkeiten.
Es hilft Marken, zu verstehen, mit welcher Art von Person sie potenziell zusammenarbeiten könnten.

Insbesondere wollen Marken sicherstellen, dass sich ihre Partner Influencer an ihren Unternehmenswerten orientieren. 

Sei ehrlich!

Beschreibe, warum du leidenschaftlich in deiner Arbeit bist. Wenn du über Lebensfertigkeiten schreibst, erkläre warum. Was sind deine Ziele? Warum schätzen die Leute deine Beiträge?

Je besser eine Marke oder ein Vermarkter dich kennt, desto erfolgreicher wird die Beziehung zu einem Sponsor werden.

Media Kit Design

Damit kommen wir zu einem weiteren wesentlichen Bestandteil deines  Influencer Media Kit - dem Design. 

Dein Media Kit ist die Visitenkarte deiner persönlichen Marke. Es darf nicht nur, langweilig, die nackten Zahlen präsentieren, sondern  muss herausragen. 

Das Design, die Farben müssen zu dir passen. Achte auf ein einheitliches Design zwischen deinem Blog, Social Media Channels und deinem Media Kit!

Mit guten Bildern wird jedes Media Kit aufgewertet. Bilder schaffen Emotionen, genau das suchen Auftraggeber. Eine gute Möglichkeit, ein Grafisches-Media-Kit zu erstellen, bietet dir zum Beispiel Canva


Gelungene Media-Kit Beispiele

Du brauchst noch etwas Inspiration, wie dein Media Kit aussehen soll? Wir haben dir einige wirklich schöne und gelungene Media Kits zusammengestellt. Lass dich inspirieren: 

Lena Fuchs stellt auf ihrem Blog  meinleckersleben.com ihre Media Kit online zur Verfügung. Sie ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein Media Kit präsentiert werden sollte. 

Ein weiteres gutes Media Kit hat "Corinna" von " The Sweet Blog" im Web veröffentlicht. Auch sie setzt dabei nicht nur auf Zahlen, sondern präsentiert ein hervorragendes Design, das Emotionen weckt.

In ähnlichem Stil, hat die Familie-Bloggerin Anna von www.mylifeandkids.com, ihr Media Kit gestaltet.





Kostenlose Media Kit Vorlagen

Blogger-Helden stellt dir kostenlose Checklisten und Vorlagen zur Verfügung darunter auch Möglichkeiten dein eigenes, kostenloses Media Kit zu erstellen. Hier kannst du dir dein Media Kit downloaden und bearbeiten.





Hey...Danke fürs teilen!


Tags zu diesem Artikel: Mediakit Vorlagen Beginner Marketing

Newsletter - Join the Community!


Werde Teil unserer Community mit 1855 Mitgliedern! Angaben zum Datenschutz

Newsletter - Join the Community!