Veröffentlicht von Hugo Bosss am 02/23/2018
Kategorie: Ratgeber

Pinterest für Blogger - Der Einstieg

Pinterest für Blogger - Der Einstieg

So können Blogger von Pinterest profitieren!


Gehören sie auch noch zu denjenigen die Pinterest gekonnt für ihre Business-Tätigkeiten ignorieren? Es ist einfach Pinterest nicht zu beachten, warum sollten sie aufwändige Bilder erstellen und auf Pinterest teilen?


Wenn Neil Patel, einer der bekanntesten Influencer der Welt, mit Pinterest seinen Traffic um bis zu 67% steigern konnte, ist das Argument genug um sich ebenfalls mit Pinterest zu beschäftigen.

Blogger können profitieren, indem sie den Traffic von Pinterest auf ihren eigenen Blog lenken. Mit Pinterest können sie neue, bisher unbekannte User erreichen die ihrem Blog folgen können. Um entsprechenden Traffic auf ihrem Blog zu erzeugen müssen sie für Pinterest optimierte Posts erstellen. Solche Posts zeichnen sich durch attraktive Bilder aus. Der Fokus eines Pinterest-Posts sollte auf dem Bild liegen. Erstellen sie Beispielsweise anstelle eines geschriebenen Artikels über die “10 besten Tools”, ein Bild welches die Liste visuell darstellt.



Was genau ist Pinterest?

Pinterest ist eine Suchmaschine gemischt mit einem sozialen Netzwerk.

Auf Pinterest können sie die unterschiedlichsten Grafiken zu Posts (die sich hier "Pins" nennen) erstellen und auf Pinnwänden (Boards) zusammenfassen und teilen.

Sie können ein Board und Ordner über die unterschiedlichsten Themen erstellen und darin so viele Pins, also Bilder, wie sie möchten sammeln. Beispielsweise könnten sie ein Board über “E-Mail Marketing” erstellen.



Bildquelle: Printscreen aus Pinterest

Wenn ein Benutzer bei Pinterest nach Begriffen wie "E-Mail Marketing" sucht, kann Ihr Board in den Ergebnissen auftauchen. Mögen User Ihrer Pins (Bilder), werden sie diese auf einem ihrer eigenen Boards speichern ("repin"). Jedes Mal, wenn ein Nutzer Ihre Pins in seinem Board speichert, wird dieser Inhalt auch seinen eigenen Followern gezeigt. Es ist wie ein exponentieller Effekt der ihnen eine hohe Anzahl neuer Follower ermöglichen kann.


So starten Blogger bei Pinterest

Um sicherzustellen, dass Sie von Pinterest den größtmöglichen Nutzen ziehen, ist ein bisschen Kleinarbeit erforderlich.


Schritt 1: Profil Einrichten
Als Erstes müssen sie sich bei Pinterest.com registrieren. Dazu benötigen sie lediglich eine E-Mail-Adresse.


Schritt 2.Geschäftskonto einrichten

Melden Sie sich für ein Geschäftskonto an.  Damit haben sie Zugriff aus Pinterest Auswertungen und können Richpins erstellen. Ein Geschäftskonto können sie kostenlos über das Menu «Mein Profil» - «Einstellungen», bei Pinterest, einrichten. 



Schritt 3: Keywords!

Optimieren sie ihr Profil. Ihr Profil muss Keywords (Schlüsselwörter) beinhalten. Setzen sie ihre Keywords wo immer möglich ein. Sie können diese über ihre Profileinstellungen bei ihrem Namen und Beschreibung eingeben.

Ein Beispiel. Wenn sie Reiseblogger sind dann verwenden sie in ihrer Überschrift “Name - Reiseblogger”. Verwenden sie in ihrer Beschreibung weiter Begriffe die zu ihnen Passen, also Keywords wie: Reiseblogger aus Berlin berichtet über Asienreisen.


Schritt 4: Pinnwände erstellen

Erstellen sie eigene Pinnwände (auch Boards genannt). Erstellen sie zu jedem Thema ein separates Board. Sind sie zum Beispiel ein «Food Blogger» so erstellen sie ein Board zum Thema Rezepte ein anderes zu veganem Essen oder zu Fleischgerichten. Das ist wichtig, weil sie jedes einzelne Board individuell beschreiben und Kategorisieren können. Die Beschreibung und Kategorisierung ist für die Such-Ergebnisse ihrer Pins entscheidend.


Schritt 5: Pinnen
Suchen sie nach in interessanten Bildern und pinnen sie diese in ihren Boards, Pinnwänden. Erstellen sie eigene, qualitativ hochwertige Bilder die sie ebenfalls Pinnen.

Schritt 6: Gruppen Boards

Gruppen-Boards gewinnen schnell neue Follower. Die Chance, dass ihre Pins gesehen werden ist hoch, wenn sie diese bei einem Gruppen-Board pinnen können. Um einen Nutzen aus Gruppenboards auf die eigenen Pins zu ziehen, müssen sie nicht zwingend ein eigenes Gruppenboard erstellen. Es reicht, wenn sie bei anderen Gruppen-Boards mitpinnen.

 Pinterest Boards offene Gruppe

Schritt 7 Buttons auf dem Blog einbinden

Pinterest stellt ein Tool zur Verfügung über welches sie ohne Programmierkenntnisse «Follow» und «Pin it» Buttons erstellt werden können. Diese Buttons können sie auf ihrem Blog einbinden. Findet ein Leser einen Artikel oder ein Bild spannend kann er es auf Pinterest «pinnen». So wird der Artikel auch von den Follower des Lesers gesehen.

Sie finden den Widget Builder für Buttons im Developebereich von Pinterest.

https://developers.pinterest.com/tools/widget-builder/


Wie werden ihre Pins gesehen?


Im Start-feed

Allen Nutzern werden interessante Pins im Start-feed angezeigt. Pins von Nutzern welchen sie folgen und von Pins die von Interesse sein könnten aufgrund von bereits gemerkten Pins werden im Newsfeed angezeigt.


Repins
Wird ihr Pin von einem User gespeichert, wird dieser Pin auch seinen Follower gezeigt. Das bedeutet ihre Pins werden von deutlich mehr Usern gesehen als gespeichert.


Suche- und Kategorie-Feeds
Pins können über die Suche bei Pinterest gefunden und angezeigt werden. Anhand der Pin-  oder Board-Beschreibung werden die Suchbegriffe identifiziert.



Bei einem Pinterest Gruppen-Board mitpinnen

Viele Gruppen, Boards geben bereits in der Beschreibung bekannt wer mitpinnen darf und zu welchen Regeln. Folgen sie den Anweisungen um mit zu pinnen. Wenn sie nichts in der Beschreibung finden, können sie versuchen die Board-Administration zu kontaktieren. Besuchen sie deren Webseite um nach den Kontaktdaten zu suchen und schreiben sie eine nette wohlwollende E-mail. Die Chance ist gross, dass sie so Zugriff auf überaus lukrative Boards erhalten.



Pinterest Gruppen-Boards finden


Es ist nicht einfach Gruppenboards in Pinterest zu finden. Wir haben ihnen deshalb einige Boards aufgelistet.


Geschenke aus der Küche Essbares/Trinkbares zum Verschenken.
https://de.pinterest.com/tulpentag/geschenke-aus-der-kBCche-gruppenboard/

DIY-Gruppe von Ella Wayfarer:
Gemeinschaft für Basteln, Do It Yourself, Deko, Schmuck, Möbel, Mode und viel mehr.
https://de.pinterest.com/ellawayfarer/diy-gruppe/

Offene Gruppe für Blogger
https://www.pinterest.de/bloggerhelden/blogger-helden-offene-gruppe/




Was ist ein Rich Pin?


Rich Pins beinhalten mehr Informationen als normale Pins. Informationen wie eine Beschreibung oder Details zum Autor werden mit angezeigt. Es gibt verschiedene Arten von Rich Pins: Artikel, Produkt und Rezept Pins.

Bild: Auszug eines Rich Pins für Pinterest. Gelb Markiert die Besonderheiten die einen Rich Pin auszeichnen.


Mehr zum Thema Richpins finden sie in unserer Anleitung

Zufriedenheits- Garantie

Wir wollen glückliche Blogger und Kunden, deshalb bieten wir unser Bestes

Newsletter - Informiert bleiben!


Angaben zum Datenschutz

Newsletter - Informiert bleiben!